Hundebegegnungen meistern – Hilfe Rambo zieht – wie auch du es schaffst entspannte Hundebegegnungen umzusetzen! 2017-11-22T11:22:02+00:00

Project Description

HUNDEBEGEGNUNGEN MEISTERN

HILFE RAMBO ZIEHT

Wie auch du es schaffst entspannte Hundbebegegnungen umzusetzen!

 +49(0) 8372 97 20 20
 info.hundeseminare@birgitt-piekenbrock.de

Hunde erziehen leicht & effektiv

Hundebegegnungen meistern!

Hilfe Rambo zieht an der Leine – wie auch du es schaffst Hundebegegnungen entspannt zu meistern!

In meinem interaktiven Buch und eBook „Hunde erziehen leicht & effektiv – Hundebegegnungen meistern, auf ca. 196 Seiten DINA5 und in dem dazugehörigen Onlineseminar findest du ein einzigartig ANDERES Konzept, welches dir auf eine ganz neue Art hilfreich ist.

Hundebegegnungen an der Leine sind ein sehr großes Problem bei ganz vielen Hundebesitzern. Wird das Gassi gehen zum Alptraum? Das muss nicht sein!

Stell dir einen Assistenzhund vor für einen blinden beeinträchtigten Menschen, der auf der anderen Straßenseite einen Artgenossen sieht und dort hinzieht. Das hätte fatale Folgen! Oder?

Also muss es doch einen Trainingsansatz geben, Hunde zu lehren andere Hunde zu ignorieren, nicht hinzuziehen, geschweige denn über die Straße zu rennen und seinen Menschen mitzureißen? Es ist also möglich entspannte Hundebegegnungen ohne zerren und ziehen zu erreichen, für jeden Hund – UND DU SCHAFFST DAS AUCH!

Die dazugehörigen Trainings-Videos ergänzen die einfachen Trainingsanleitungen in meinem Buch und im Seminar online.

ACHTUNG:
Du hast mein Buch oder eBook „Hundebegegnungen meistern“ schon im Buchhandel gekauft? Kein Problem! 
In deinem Buch findest du einen Link mit Zugangscode für deine TRAININGSVIDEOS! Dazu benötigst du NICHT das Onlineseminar.

Du lernst lieber bequem online, auf deinem Notebook, Tablet oder Handy? Kein Problem mit meinem Onlineseminar, dies hat den Vorteil dass es jederzeit erweiterbar ist und mit aktuellen Themen ergänzt werden kann. Bestell hier dann einfach das Seminar mit Buch, wenn du das Buch noch nicht hast oder OHNE BUCH, wenn du es schon im Buchhandel erworben hast! Die TRAININGSVIDEOS stehen dir natürlich bei jeder Variante zur Verfügung!

Hier gehts zum gleichnamigen Seminar zum Buch!

Hier gehts zum gleichnamigen Seminar zum Buch

Buch-Vorschau

Schauen Sie kurz rein in das Buch! Wenn Sie eine vergrößerte Ansicht wünschen klicken Sie auf das kleine Viereck im oberen Bereich. Um den Vollbildmodus wieder auszuschalten drücken Sie „ESC“!

Buch gleich in unserem Shop bestellen


Birgitt Piekenbrock

Hundebegegnungen meistern . . . 

UNSER KONTAKT

  • + 49 (0) 8372 97 20 20

  • info.hundeseminare@birgitt-piekenbrock.de
  • An der Valleroy 7
    87634 Obergünzburg
    Deutschland

UNSERE ONLINESEMINARE

Warum Geld ausgeben für dieses Seminar und Buch?

Im Netz findet sich doch alles, oder?

Trotz einiger sehr guter Bücher und Literatur helfen meine, über die Jahre entwickelten und selbst konzipierten bewährten eigenen Trainingskonzepte, ursprünglich für Assistenzhundeausbildungen ausgearbeitet, jetzt jedem Hundebesitzer einfach, gewaltfrei, leicht und effektiv bei der Grunderziehung – mit anderen Ansätzen als von Hundeschulen allgemein gelehrt wird. Meine sehr einfachen und für jeden Hundebesitzer leicht verständlichen Schritt-für-Schritt Anleitungen unterscheiden sich von allgemeinen Ausbildungen zum Familienhund.

AUSSERDEM finden sich oft gerade im Internet sehr viele widersprüchliche, erschreckende und beängstigende Fehlinformationen.

Es ist sehr wichtig mit viel Fachkompetenz Assistenzhunde auszubilden. Man übernimmt eine hohe Verantwortung.  Viele dieser Konzepte findet man deshalb so in dieser Form in keinen Büchern. Diese überaus bewährten Trainingsansätze möchte ich allgemein bekannter machen.

Natürlich erfinde auch ich das Rad nicht neu aber zeige auf wie man Rad fährt!

Oder anders ausgedrückt:

Ich erfinde das Hundetraining nicht neu aber zeige auf wie man Hunde trainiert!

Buch gleich in unserem Shop bestellen

DARAUF HABEN VIELE GEWARTET!

HUNDEBEGEGNUNGEN MEISTERN – SO EINFACH WIE NOCH NIE! WIR KÖNNEN DABEI JETZT HELFEN!

WIR HABEN DIE PERFEKTE LÖSUNG!

Ich bin . . .

. . .  Birgitt Piekenbrock.

Seit Jahren arbeite ich im Allgäu als erfolgreiche geprüfte und zertifizierte Hundeverhaltensberaterin mit Mensch und Hund.

Als zertifizierte geprüfte Assistenzhundetrainerin bin ich eine von wenigen Expertinnen in Deutschland im Bereich Epilepsiewarnhunde. Ich bilde Assistenzhunde mit und für beeinträchtigte Menschen aus. Spezialisiert auf Epilepsie-Warnhunde, Diabetes-Warnhunde und Allergieanzeigehunde.

Buch gleich in unserem Shop bestellen

HILFE RAMBO ZIEHT

Warum ist dieses Werk anders? Was macht es so besonders?

Es gibt doch schon so viel Literatur. Was macht dieses Werk so besonders?

Ich möchte euch durch ein Beispiel verdeutlichen, warum ich andere Trainingsansätze umsetze, womit Trainingserfolge erreicht werden können, die beim allgemeinen Familienhundetraining so nicht üblich sind.

Hilfe – Rambo zieht an der Leine – mein Alptraum – ein Beispiel

Hundebegegnungen an der Leine sind ein sehr großes Problem bei ganz vielen Hundebesitzern. Bei nicht wenigen Haltern wird das Gassi gehen zum Alptraum!

Buch gleich in unserem Shop bestellen

Leinenaggression und Hundebegegnungen sind ein sehr weit verbreitetes Problem bei Hundebesitzern und eines der häufigsten Probleme in Hundeschulen und bei der Beratung. Ich spreche gerne von Leinenführigkeit, denn Leinenaggression hört sich so krass an.

Da beide Themen, sowohl Leinenaggression als auch Hundebegegnungen zusammenhängen, behandle ich beide Themen in diesem Seminar und im Buch.

Bei nicht wenigen Haltern wird das Gassi gehen zum Alptraum! Du bist nicht alleine mit deinem Problem, ganz vielen geht es ähnlich. Aber woher kommt es, dass so viele Hundebesitzer trotz Fachliteratur, unzähliger Hundebücher, Hundeschulen und Hundeprofis immer noch nicht schlauer sind?

Ja, die REALITÄT sieht meist anders aus. In der Hundeschule klappt es, im Alltag funktionieren diese Methoden nicht mehr? Oder? Du hast schon ein Vermögen für Hundeschulen und Hundetraining ausgegeben? Keiner konnte dir bisher helfen?

Stellt euch mal folgende Situation vor:

Ein Blindenführhund für einen blinden beeinträchtigten Menschen würde auf der anderen Straßenseite einen anderen Hund sehen und dort hinziehen. Das hätte ganz gravierende fatale Folgen für den Beeinträchtigten. Der Blinde kann den Hund auf der anderen Straßenseite ja nicht sehen. Er würde von der Situation vollkommen überrascht werden, die Unfallgefahr für den beeinträchtigten Menschen wäre dabei sehr groß. Also muss es doch einen Trainingsansatz geben, dem Assistenzhund beizubringen im Arbeitsmodus andere Hunde zu ignorieren, nicht hinzuziehen, geschweige denn über die Straße zu rennen und seinen blinden Menschen mitreißen und in Gefahr bringen.

Das Zielverhalten (und glaubt mir – es ist möglich) beim Training eines Blindenführhundes ist also – natürlich auf gar keinen Fall zum anderen Hund ziehen, sondern andere Hunde zu ignorieren, er lernt sogar den anderen Hund seinem Partner Mensch zu melden. Das Ganze muss der Hund dabei ohne Aufforderung, ohne Signaleinwirkung und ohne Kommando lernen, da sein blinder Mensch den anderen Hund ja nicht sehen kann um ein bestimmtes antrainiertes Verhalten einzufordern, also kann er auch kein Kommando dazu geben.

Es ist also möglich bei obigem Beispiel das Ziel „entspannte Hundebegegnungen ohne zerren und ziehen“ zu erreichen – UND DU SCHAFFST DAS AUCH!

Ich schreibe das nicht nur einfach, du kannst es dir auch anschauen. Auf meinen Seiten findest du zu verschiedenen Themen anschauliches Videomaterial, zum obigen Beispiel „Hundebegegnungen“ eindrucksvolle Ausschnitte aus dem Assistenzhundetraining zu diesem Thema.

Mit speziell erarbeiteten Trainingskonzepten für verschiedene Themenbereiche und gezieltem Training kann auch jeder Familienhund und du jetzt lernen, Hundebegegnungen oder andere problematische Themenbereiche mit einem neuen ANDEREN Trainingsansatz in den Griff zu bekommen! GARANTIERT!

Noch was! Es ist doch so: Als Kinder haben wir alle in der Schule Rechnen, Schreiben, Lesen, etc… gelernt, das brauchen wir auch. In der Hundeschule lernen die Hunde „Sitz“, „Platz“, „Fuß“, etc…, das ist gut so. Aber haben wir nicht alle in der Schule auch Unterrichtsstoff gehabt, den wir für unser Leben und unseren Alltag nicht mehr benötigen? Wäre es nicht besser gewesen wir hätten mehr praktische Dinge gelernt und mehr handwerkliches Rüstzeug für unser Leben mit auf den Weg bekommen? So ist es mit der Hundeerziehung auch. Sitz, Platz, Fuß & CO benötigen wir, keine Frage, dafür gibt`s gute Hundeschulen und viele gute Bücher. Ich möchte Euch aber darüber hinaus das Handwerkszeug an die Pfoten legen, welches wir für den täglichen Umgang mit unseren Hunden dringend benötigen. Unser Partner Hund sollte z. B. für das tägliche Miteinander einen guten Rückruf haben, an lockerer Leine laufen können, mit „uns“ jagen und nicht alleine, dabei abrufbar bleiben, kommen, wenn wir ihn rufen, und natürlich uns nicht mitreißen, wenn unser Liebling einen anderen Hund sieht und vieles mehr…, oder?

Ich freue mich wenn ich mit dem vorliegenden Werk Trainingsdefizite und Wissenslücken schließen kann und wenn du mit den vorgestellten Trainingsansätzen die Mensch-Hund-Beziehung auf sichere Pfoten stellen kannst und vor allem problematische Hundebegegnungen bald der Vergangenheit angehören.

Die umfangreiche, wertvolle und vertrauensvolle Aufgabe im Assistenzhundewesen ist leider mittlerweile sehr zeitintensiv, es bleiben nur wenige freie Stunden für Trainingstermine und die vielen Anfragen in der Hundeverhaltensberatung, die ich erhalte. Mit diesem interaktiven Werk und den Onlineseminaren habe ich eine Alternative geschaffen, mein Fachwissen und meine Ratschläge interessierten Hundebesitzern trotzdem vermitteln zu können, so war die Idee geboren, und so liest du nun gerade meine Zeilen. Auf diesem Wege möchte ich gerne mein Wissen mit euch teilen!

Kennst du diese oder ähnlichen Situationen?

  • Du kannst nicht entspannt mit deinem Hund an der Leine gehen?

  • Wenn er einen anderen Hund sieht zieht er wie verrückt?

  • Dein Hund kommt an anderen Hunden nicht vorbei?

  • Er zieht heftig an der Leine? Er ist so kräftig! Dir tut schon der Arm weh? An lockerer Leine laufen funktioniert einfach nicht?

  • Rambo zeigt schon Leinenaggression? Hundebegegnungen sind echt schwierig? Zudem ist der Hund groß und schwer und es ist für dich schwierig ihn zu kontrollieren?

HILFE RAMBO ZIEHT

Wie auch du es schaffst Hundebegegnungen von Grund auf nochmal neu aufzubauen . . .

  • mit wertvollen Trainingstipps für jede Situation . . .

  • so einfach war es noch nie . . .

  • mit Managementmaßnahmen für jede Situation . . .

  • die du garantiert umsetzen kannst . . .

  • mit schrittweiser Anleitung zum nachtrainieren . . .

  • so schaffst du es GARANTIERT auch!

Eine gute Nachricht – es ist möglich – garantiert

Ich habe euch durch oben beschriebenes Beispiel zu Hundebegegnungen bestimmt schon eindrucksvoll beschrieben, dass es sehr wohl eine Möglichkeit eines neuen Trainingsansatzes geben muss, womit Trainingserfolge erreicht werden können, die so beim Familienhund nicht üblich sind.

Jetzt wird’s spannend!

Du fragst die jetzt bestimmt schon ganz interessiert – aber wie – auch du bekommst jetzt deinen Rambo mit einem neuen Trainingsansatz unter Kontrolle.

Buch gleich in unserem Shop bestellen

DARAUF HABEN VIELE GEWARTET! ENDLICH!

MEHR ALS NUR GEDRUCKTE WORTE

Der Alptraum wird zum Traum? Ist das möglich?

Ja, es ist möglich. Hundebegegnungen und lucke Leine müssen kein Traum bleiben – für niemanden. Ich möchte dir die Hundesprache näherbringen. Ziel ist es die Spaziergänge mit deinem Hund wieder genießen zu können, ohne Stress mit deinem Hund Gassi gehen, ohne schmerzende Arme.

Neben den problematischen Hundebegegnungen erschwert auch das ziehen und zerren an der Leine, das alltägliche Zusammenleben. Daher beschreibe ich neben den Hundebegegnungen auch die lockere Leinenführigkeit. Der dauerhafte Zug durch die Leine ist auch für deinen Hund unangenehm und kann verschiedene Ursachen und Folgen haben. Darauf gehe ich noch näher ein.

Was lernst du und dein Hund?

Du erziehst und trainierst mit meinen einfachen Methoden dabei nicht nur deinen Hund, sondern auch die Bindung zu deinem Hund wird gestärkt, die Aufmerksamkeit wird verbessert, das Vertrauen und die Beziehung wachsen. So kannst du eine lange und glückliche Partnerschaft genießen!

Dabei arbeite ich immer mit Mutter Natur und nicht gegen sie! Eine positive Mensch – Hund – Beziehung ohne Druck und ohne Hilfsmittel sind mir dabei ganz wichtig. Am leichtesten lernen Hunde, wenn wir ihre natürlichen Instinkte zum Erlernen bestimmter Übungen nutzen!

Durch mein Trainingskonzept für Hundebegegnungen lernst du den Teufelskreis zu durchbrechen und welche Möglichkeiten dir zur Verfügung stehen in Zukunft stressige Hundebegegnungen besser zu handeln. Eine ruhige souveräne gelassene Haltung vermittelt deinem Hund, dass du die Situationen im Griff hast. Dein Hund lernt sich an dir zu orientieren und muss sein Gegenüber nicht mehr anbellen oder vertreiben.

Das Konzept ist so aufgebaut, dass das Training sowohl für junge, noch ungestüme Hunde die nur gerne spielen wollen geeignet ist, als auch für erwachsene Hunde z. B. die unsicher mit Begegnungen von Artgenossen umgehen, für Leinenrambos, die meinen „Angriff ist die beste Verteidigung“ und ebenso für Hundebesitzer, die unsicher im Umgang mit solchen Situationen sind.

Und außerdem macht es sehr viel Spaß die leicht nachvollziehbaren Schritte mit deinem Hund gemeinsam zu erarbeiten.

Alle meine Trainingskonzepte lassen sich spielend in den Alltag integrieren. VERSPROCHEN!

Was lernst du?

Du lernst . . .

  • . . . die Hintergründe für dieses Verhalten kennen, wie man die Ursachen bekämpft und nicht nur das Symptom behandelt.
  • Du erlernst einen neuen Trainingsansatz mit vielen Basics und wichtigem Grundlagenwissen.
  • . . . was ist Leinenaggression, was sind die Ursachen, Überwindung der Leinenaggression,
  • damit du Verhalten bevor es eskaliert einschätzen lernst und mit meinem Trainingskonzept ändern kannst. DENN – in einer schon eskalierten Situation kannst du nur schlecht einwirken und dein Hund lernt in dem Moment auch nichts, daher erlernst du einen neuen Ansatz, wie du Hundebegegnungen handeln kannst, bevor eine Situation eskaliert.
  • . . . Hundebegegnungen so positiv zu verknüpfen, dass dein Hund dir letztendlich den anderen Hund sogar signalisiert und meldet!
  • . . . endlich mit deinem Hund an lockerer Leine zu laufen.
Dein Ziel ist . . . .
  • . . . wieder Freude und Spaß mit deinem Liebling am Gassi gehen zu entwickeln, ohne überlegen zu müssen wo man denn jetzt am besten spazieren geht um keine anderen Hunde zu treffen.
  • . . . gelassen und entspannt an anderen Hunden an lockerer Leine vorbeizulaufen und endlich deinen gemeinsamen Spaziergang zu genießen.

Die Basics und die richtige Vorbereitung sind das A & O und nicht zu unterschätzen. Das ABC bei der Hundeerziehung. Wir schicken unsere Kinder ja auch nicht in die erste Klasse und morgen machen sie das Abitur! Oder? Hunde müssen auch in die „Schule“ gehen. Sie müssen die Grundlagen des Zusammenlebens „erlernen“. Und genauso sollten wir für eine solide Mensch-Hund-Basis lernen unsere Hunde besser zu verstehen.

In folgenden Modulen lernst du:

Basics

Du lernst . . .

  • die Grundlagen mit vielen Basics für ein erfolgreiches Hundetraining kennen.
  • Bindung – wie werden wir Partner.
  • Was bedeuten Worte?
  • Was ist mein Geheimrezept und die Zutaten dazu.
  • Mein Trainingsgeheimnis kennen.
  • Eine goldene Grundregel.
  • Wie wichtig sind Belohnungen?
  • Kommunikation, Körpersprache und Motivation
  • Warum Strafen oder Gewalteinwirkung keine Lösung sind.

Lernverhalten

Du lernst . . .

  • Die Grundlagen zum Lernverhalten unserer Hunde kennen.
  • Mehr über Kommunikation, Körpersprache und Motivation.
  • Wie lernt ein Hund eigentlich?
  • Was ist Konditionierung und warum ist sie so wertvoll.
  • Warum folgen Hunde trotzdem nicht?
  • Ein Zauberwort?! Lasst euch überraschen!
  • Das A und O im Training. Ein Trainingsansatz der euch umhaut.
  • Warum funktioniert Strafe nicht?
  • Trainingsfehler zu vermeiden.

Signale & Co

Du lernst . . .

  • Die Beschwichtigungssignale der Hunde kennen und warum diese so wichtig sind.
  • die Magie des Markers und was sind Markersignale.
  • Wie werden diese aufgebaut, angewendet und richtig eingesetzt!
  • Was ist Alternativverhalten und wie kann ich es aufbauen?
  • Wie du einen supercoolen Notfallplan umsetzt,
  • . . . und vieles mehr . . .

Probleme am anderen Ende der Leine

Du lernst . . .

  • Was ist Leinenaggression, was sind die Ursachen, Überwindung der Leinenaggression,
  • Warum Strafe bei Leinenagression keinen Erfolg hat,
  • Endlich laufen an Lockerer Leine,
  • . . . und vieles mehr . . .

Hundebegegnungen

Du lernst . . .

  • die Hintergründe für dieses Verhalten kennen, wie man die Ursachen bekämpft und nicht nur das Symptom behandelt.
  • Den Übungsaufbau mit Schritt für Schritt Anleitung,
  • damit du Verhalten bevor es eskaliert einschätzen lernst ändern kannst. DENN – in einer schon eskalierten Situation kannst du nur schlecht einwirken und dein Hund lernt in dem Moment auch nichts, daher erlernst du einen neuen Ansatz, wie du Hundebegegnungen handeln kannst, bevor eine Situation eskaliert.
  • Hundebegegnungen so positiv zu verknüpfen, dass dein Hund dir letztendlich den anderen Hund sogar anzeigt und meldet!
  • Endlich mit deinem Hund an lockerer Leine zu laufen, und vieles mehr . . .

Mehr als ein Werk!

Dieses Werk ist viel mehr. Es ist mehr als nur geschriebenes Wort! Für viele meiner Themen gibt es weiterführende Informationen und Trainingsanleitungen mit Videos auf meinen Seiten im Internet, die je nach Interessenlage die beschriebenen Themen vertiefen und die Schritt-für-Schritt-Anleitungen durch Trainings-Videos veranschaulichen. Mein dazugehöriges Buch ist also erst der Anfang. Das geschriebene Wort wird interaktiv.

UND – ich stehe dir als persönlicher Ansprechpartner bei allen Fragen zur Seite. Ein interaktives modernes Werk – dir wird es gefallen.

Wenn du gerne mehr über die spannende Hundeerziehung erfahren möchtest, besuch doch meine Seiten  www.hundeseminare.net, dort findest du weitere Seminare zu verschiedenen Themenbereichen und alle Bausteine dazu.

10 % vom Erlös werden zur Ausbildung von Assistenzhunden für bedürftige beeinträchtige Menschen verwendet!

Herzlich willkommen an Bord und viel Spaß!

Eure Birgitt Piekenbrock

Hundeverhaltensberaterin
Assistenzhundetrainerin
Therapiehunde-Team-Ausbilderin
Buchautorin


 

Buch gleich in unserem Shop bestellen

Wir haben Ihnen UNSEREN IMAGEFILM bereit gestellt, der Ihnen einen kleinen Einblick in unsere Arbeit mit Assistenzhunden bietet.

UNSER IMAGEFILM

Klicken Sie einfach auf das Play – Symbol!

Haben Sie Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

KONTAKTAUFNAHME